Details

Musste Jesus für uns sterben?


Musste Jesus für uns sterben?

Deutungen des Todes Jesu
1. Aufl.

von: Helmut Fischer

Fr. 11.00

Verlag: Tvz Theologischer Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 01.01.2008
ISBN/EAN: 9783290176907
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 78

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Der Gedanke, dass Jesus 'für uns' gestorben ist, ja, dass er für unser Heil sogar sterben 'musste', hat in unserer pluralistischen und säkularen Welt seine einstige Plausibilität verloren. Es steht uns jedoch jederzeit ein geradliniger Weg offen, der zur Klarheit darüber führt, wovon in den Symbolen von und um Jesu Tod die Rede ist: Es ist der Weg zu den Quellen. Dazu lädt der vorliegende Text ein, nicht nur verunsicherte Christen, sondern alle, die den Gehalt eines der zentralen christlichen Symbole ohne Vorurteile verstehen möchten. Helmut Fischer, erfahrener Lehrer und Kommunikator, wendet sich mit seinem knappen, theologisch fundierten und gut verständlichen Text an Pfarrer/innen, Religionslehrer/innen, Gruppenleiter/innen, die gut aufbereitetes Material suchen, Arbeits- und Gesprächskreise, die eine gemeinsame Informationsbasis brauchen, aber auch an Schüler/innen in oberen Klassen, die sich auf eine zuverlässige Übersicht stützen wollen.
Helmut Fischer, Dr. theol., Jahrgang 1929, war zuletzt Professor am Theologischen Seminar in Friedberg/Hessen und während vieler Jahre dessen Direktor, seit 1991 im Ruhestand, ist er heute in der Lehrerfortbildung tätig, in der Erwachsenenbildung sowie als Autor und als Lehrer für Ikonenmalerei. Bekannt ist Helmut Fischer auch durch seinen bei DuMont erschienenen 'Schnellkurs Christentum'.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Gemeinsames Abendmahl?
Gemeinsames Abendmahl?
von: Helmut Fischer
PDF ebook
Fr. 11.00
Haben Christen drei Götter?
Haben Christen drei Götter?
von: Helmut Fischer
PDF ebook
Fr. 13.00
Den Glauben buchstabieren
Den Glauben buchstabieren
von: reformiert., Niklaus Peter, Marianne Vogel Kopp, Daniel Lienhard, Manfred Papst
PDF ebook
Fr. 15.00