Details

Heim- und Verdingkinder


Heim- und Verdingkinder

Die Rolle der reformierten Kirchen im 19. und 20. Jahrhundert

von: Simon Hofstetter, Esther Gaillard

CHF 22.00

Verlag: Tvz Theologischer Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 01.09.2017
ISBN/EAN: 9783290181499
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 156

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Bis ins Jahr 1981 waren zehntausende Kinder und Jugendliche betroffen von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen. Heim- und Verdingkinder, Zwangssterilisierte und administrativ Versorgte litten unter Ausbeutung und Missbrauch. Historische Studien, Biografien und politische Vorstösse haben dazu beigetragen, dass der Öffentlichkeit klar wurde, wie viele betroffene Kinder und Jugendliche unter Ausbeutung und Missbrauch litten.
Zu diesem dunklen Kapitel der Schweizer Geschichte gehört, dass sich auch kirchliche Verantwortliche, insbesondere im Heim- und Verdingkinderwesen, Verfehlungen haben zukommen lassen. Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Kirche und Wissenschaft gehen erstmals der Frage nach, in welcher Art und Weise Vertreterinnen und Vertreter der reformierten Kirchen in die damalige Praxis fürsorgerischer Zwangsmassnahmen involviert waren und welche Lehren wir aus der Vergangenheit ziehen sollten.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Einheit der Kirche?
Einheit der Kirche?
von: Helmut Fischer
EPUB ebook
CHF 15.00
Öffentlicher Protestantismus
Öffentlicher Protestantismus
von: Reiner Anselm, Christian Albrecht
PDF ebook
CHF 19.00
Befreiende Lebensperspektiven
Befreiende Lebensperspektiven
von: Renold Blank
PDF ebook
CHF 22.00