Details

Von Johannes auf Patmos bis zu Karl Barth


Von Johannes auf Patmos bis zu Karl Barth

Theologische Arbeiten aus zwei Jahrzehnten

von: Marianne Jehle-Wildberger, Adrian Schenker O.P., Frank Jehle

Fr. 40.00

Verlag: Tvz Theologischer Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 01.08.2017
ISBN/EAN: 9783290181192
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 388

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Anlässlich des 75. Geburtstags von Frank Jehle haben Adrian Schenker und Marianne Jehle-Wildberger bereits publizierte, aber auch bisher unveröffentlichte Artikel und Vorträge aus den letzten zwanzig Jahren zusammengetragen und thematisch geordnet. Entstanden ist so ein Band, in dem die Frage nach Gott und nach dem christlichen Glauben omnipräsent ist. In den Texten Frank Jehles geht es um Themen der Bibel, der Christentums- und Theologiegeschichte, der Systematischen Theologie und dabei insbesondere um Karl Barth, die Ökumenische Theologie und um Fragen der Ethik. Frank Jehle ermöglicht der Leserin und dem Leser dabei immer wieder erfrischend unkonventionelle Zugänge zu teils traditionellen Themen und greift aktuelle gesellschaftliche Diskussionen wie die um die Sterbehilfe oder um Wirtschaftsethik auf. Vor allem aber finden sich viele Beiträge, die sich mit Sinnfragen heutiger Menschen auseinandersetzen und die neue Zugänge zu alten biblischen Texten und zu aktuellen theologischen Deutungen eröffnen.
Der Autor
Frank Jehle, Dr. theol., Jahrgang 1939, lebt als Universitätspfarrer und Dozent für evangelische Theologie im Ruhestand in St. Gallen.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Konfirmationsarbeit in der Schweiz
Konfirmationsarbeit in der Schweiz
von: Thomas Schlag, Muriel Koch, Christoph H. Maaß
PDF ebook
Fr. 46.00
Briefe von Oktober bis Dezember 1546
Briefe von Oktober bis Dezember 1546
von: Heinrich Bullinger, Reinhard Bodenmann, Alexandra Kess, Judith Steiniger
PDF ebook
Fr. 138.00
Wir sind’s noch nicht, wir werden’s aber
Wir sind’s noch nicht, wir werden’s aber
von: Ulrich Knellwolf
PDF ebook
Fr. 28.00